Tagesarchiv: Oktober 17, 2021

0

Missy – Hufrollenentzündung

Diese 15-jährige QuaterHorse-Stute wurde mir mit diagnostizierter Hufrollenentzündung an allen 4 Hufen vorgestellt. Sie zeigt die typische Entlastungshaltung und vermeidet jeden unnötigen Schritt. Die Hufrolle war vorn rechts bereits soweit fortgeschritten, dass der Tierarzt...

0

Charly- Muskelverspannung

„Charly“ kam zu mir als Patient mit extremer Muskelverspannung im Rückenbereich auf beiden Seiten. Die Erstuntersuchung ließ der Wallach ganz brav über sich ergehen, aber sobald der Rückenmuskel mit dem Finger nur leicht berührt wurde, hat Charly sofort mit Ausweichen und einseitigem Ausschlagen reagiert.

0

Vaengur- Leberschaden

Vaengur ist ein älterer Herr, bei dem mir im letzten Winter der zu träge Fellwechsel bereits aufgefallen war. Im Sommer darauf zeigte er einen Hufreheschub evtl. bedingt durch eine Gewichtsabnahme und fehlende Entgfitung. Ein Blutbild zeigte eine immense Überbelastung der Ausscheidungsorgane.

0

Erbrechen – Naomi

Naomie ist eine wunderschöne Mainccon-Katze, die Im Fellwechsel unter extremen Vomitus leidet. Sie übergibt soch solange, bis sie Blut erbricht und nicht mehr damit aufhören kann. Sie ist danach völlig erschöpft und kraftlos.

0

Gacela – Hufrehe/Kotwasser

Gacela kam in meine Behandlung mit chronischen Hufrehen im akuten Schub. Sie war sehr schmerzhaft und bewegte sich kaum. Des Weiteren leidet die Egidienberger-Stute schonlänger unter Kotwasser.

0

Gormur – Allergie

Gormur ist ein sehr lieber und entspannter Isländerwallach. Als Importpferd trägt er einrelativ hohes Risiko Ekzem und Heustauballergie zu entwickeln.

Im Jahr 2020 hat er auf die Rapsblüte mit extrem trockenen und für ihn anstrengenden Husten reagiert. In Zusammenarbeit mit seiner Besitzerin haben wir ihn mit dem Amplimove behandelt.

0

Mikjall – Muskelschaden

Im Frühjahr bekam ich einen Wallach in Behandlung mit einem katastrophalen Blutbild. Die Kaliumwerte waren sehr hoch, ebenso wie Leber-, Muskel-, Nierenwerte und die Erytgrozyrten und Leukozyten.
Mikjall wirkte sehr schlapp, schwitzt schnell und zeigte einen überdeutlichen Leistungsabfall. Lustlos und mit wenig Elan absolviert er kleine Geländerunden.

0

Frekur – Koppen

Frekur kam in meine Behandlung, weil er trotz Offenstallhaltung und ganztägiger Gesellschaft mit Freikoppen begann.
Beim Beobachten mit seinen „Kameraden“ fiel auf, dass er weder einen Spielgefährten hat, noch die anderen Pferde ihn richtig mögen, sondern ihn eher meiden.