Lacina – Kreuzbandverletzung

Die Besitzerin von Lacina kam zu mir, da die Stute unter einem diagnostizierten Kreuzbandanriss leidet und auch nach einem Jahr Zwangspause keine Besserung im Lahmheitsbild entwickelt. 

Ich behandelte diese Deutsche Sportpferd phytotherapeutisch und unterstützte die Genesung mit Horvi-Enzymen. Nach 6 Wochen Behandlungsdauer zeigten sich die ersten kleinen Verbesserungen im Gangbild. Auf Anraten meinerseits wurde eine Osteopathin hinzugerufen. 

Nach dieser Behandlung wiederholten wir die Phyto- und Horvi- Behandlung. Daraufhin verbesserte sich der Zustand der Stute weiterhin. Abgerundet habe ich meine Behandlung mit Homöopathie. 

Lacina wird langsam wieder aufgebaut und zeigt am Anfang lediglich noch eine kleine Steifheit am betroffenen Bein, die wir weiterbehandeln.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.